MT Meldungen

Prüfungen im Sommer

24.06.2020 - Georg Schmitz

Informationen zu den Prüfungen des Lehrstuhls finden sie ab sofort auf unserer Übersichtsseite zum Sommersemester 2020. Mündliche Prüfungstermine können über Moodle reserviert werden.

Sommersemester 2020

07.05.2020 - Georg Schmitz

Das Sommersemester ist seit dem 20. April angelaufen und unsere Lehrveranstaltungen werden bis auf Weiteres digital über Moodle zur Verfügung gestellt. Sollten Sie das Passwort für den Zugriff auf einen der Kurse benötigen, wenden Sie sich bitte per Mail an die Dozentin / den Dozenten der Vorlesung.

Schließung der Universität und Erreichbarkeit

08.04.2020 - Georg Schmitz

Während der Schließung der RUB seit Mittwoch 18.3.2020 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls per Mail und in der Regel auch über ihre weitergeleiteten Durchwahlen telefonisch zu erreichen. Eine Kontaktaufnahme per Mail funktioniert in jedem Fall.

Die Präsenzprüfungen zu unseren Lehrveranstaltungen fallen bis auf Weiteres aus (insbesondere Prüfungstermine am 24. und 25. März). Sobald Ersatztermine möglich sind, melden wir uns bei den betroffenen Studierenden. Die 14-tägige Abmeldefrist für sämtliche Prüfungen wurde vom Prüfungsamt aufgehoben. Studierende können sich auch kurzfristig per E-Mail an das Prüfungsamt von noch anstehenden Prüfungen abmelden. Ebenfalls wurde die Frist 31.03.2020 für das Ablegen mündlicher Prüfungen des Wintersemesters 19/20 aufgehoben, so dass die Prüfungen auf einen Termin im April verschoben werden können.

Neues Verfahren zur Beurteilung hochauflösender Bilder der Mikrovaskulatur mit Ultraschall-Lokalisationsmikroskopie

13.03.2020 - Georg Schmitz

ConcentrationRangeResults

Die IEEE Transactions on Ultrasonics, Ferroelectrics, and Frequency Control veröffentlichen unsere Ergebnisse zur Schätzung der Vollständigkeit von ultrahochauflösender Ultraschallbilder der Mikrovaskulatur.


S. Dencks, M. Piepenbrock and G. Schmitz, "Assessing Vessel Reconstruction in Ultrasound Localization Microscopy by Maximum-Likelihood Estimation of a Zero-Inflated Poisson Model," in IEEE Transactions on Ultrasonics, Ferroelectrics, and Frequency Control. doi10.1109/TUFFC.2020.2980063


Kompletter Artikel

Neues DFG-Projekt

05.03.2020 - Georg Schmitz

Superresolution_Image

Die DFG hat ein neues Verbundprojekt zur Weiterentwicklung und klinischen Translation unserer Superresolution-Methoden zur Abbildung der Mikrovaskulatur bewilligt. Das Projekt hat eine verbesserte Brustkrebsdiagnostik zum Ziel und wird in Kooperation mit Prof. Dr. Fabian Kießling (Experimentelle Molekulare Bildgebung) und Prof. Dr. Elmar Stickeler (Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe) vom Universitätsklinikum der RWTH Aachen durchgeführt.

Weiterlesen auf der Projektseite.


Bachelor-, Master-, Diplom- und Studienarbeiten zu vergeben

05.03.2020 - Georg Schmitz

Bei Interesse an Bachelor- und Masterarbeiten, sowie Praxisprojekten können die Mitarbeiter des Lehrstuhls zu Arbeiten rund um ihren Forschungsschwerpunkt jederzeit angesprochen werden.

Bessere nichtlineare Modelle der Kräfte auf Nanopartikel

06.11.2019 - Georg Schmitz


Die IEEE Transactions on Ultrasonics, Ferroelectrics, and Frequency Control veröffentlichen unsere Ergebnisse zu nichtlinearen Modellen der Kräfte auf magnetische Nanopartikel aus dem BMBF-geförderten Projekt Samba Pati:


T. C. Kranemann, T. Ersepke, S. Draack and G. Schmitz, "Modeling and Measurement of the Nonlinear Force on Nanoparticles in Magnetomotive Techniques," in IEEE Transactions on Ultrasonics, Ferroelectrics, and Frequency Control. doi: 10.1109/TUFFC.2019.2951783

Kompletter Artikel

Innovationspreis für hochauflösende Abbildung der Mikrovaskulatur

18.07.2019 - Georg Schmitz

Klee_Preis_2019

Für ihre Ar­bei­ten zur hoch­auf­lö­sen­den Dar­stel­lung der Blut­ge­fä­ße von Tu­mo­ren er­hiel­ten Dr. Ste­fa­nie Dencks vom Lehr­stuhl Me­di­zin­tech­nik der RUB und Dr. Tat­ja­na Opa­cic von der Uni­kli­nik der Rhei­nisch-West­fä­li­schen Tech­ni­schen Hoch­schu­le (RWTH) Aa­chen kürz­lich den mit 10.​000 Euro do­tier­ten In­no­va­ti­ons­preis der Stif­tung Fa­mi­lie Klee. Der Preis wurde am 28. Juni 2019 über­reicht. Die Ar­beit der Preis­trä­ge­rin­nen macht es durch eine neue Art der Aus­wer­tung von kon­trast­mit­tel­ge­stütz­ten Ul­tra­schall­bil­dern mög­lich, mit her­kömm­li­chen Sys­te­men Bil­der der Blut­ge­fä­ße in Tu­mo­ren jen­seits der Beu­gungs­be­gren­zung der Auf­lö­sung zu er­zeu­gen. Damit las­sen sich ver­schie­de­ne Tu­mo­rar­ten bes­ser un­ter­schei­den und man kann be­reits früh fest­stel­len, wie gut eine Che­mo­the­ra­pie an­schlägt.

Pressemitteilung

Kompletter Artikel

04.03.2020 - Georg Schmitz

zum Nachrichtenarchiv